Sonntag, 21. Juni 2009

15 - 21 Juni

Yo!!

Nun ist wieder eine Woche rum und ich habe es gar nicht mitbekommen. In der Woche war ich größtenteils mit Candy zusammen und da gibt es nicht viel zu erzählen, oder was ich hier erzählen würde. Wir taten und tun was frischverliebte Paare meistens tun ...
So Hier aber Schluss, mehr wird nicht erzählt.

Aber es gab auch ein paar andere Dinge, die erzählenswert sind.

am Montag hatte ich ein Shiai, ein Spiel mit meinem Basketballzirkel "Wakatora" gegen einen anderen Basketballzirkel "die Reindeers" Ich habe einige Videos gemacht. Schaut euch die Spiele an. Wakatora sind die im gelben Trikot. Ich habe selbst in zwei Spielen gespielt, aber habe kein Video davon. Ich machte in einem Spiel 8 punkte und in dem anderen 6 aber beide Spiele haben wir verloren. Insgesamt haben wir 5 Mal gespielt und zum Schluss war es ein Unentschieden. Da ich durch meine Erkältung 3 Wochen lang nicht Sport treiben konnte, war ich nicht in Höchstform und die anderen haben auch sehr selten getroffen. Wir hätten wohl alles gewonnen, wenn jeder sich mehr angestrengt hätte (vor allem ich). Dann beim nächsten Mal.

video

video

video



Am Donnerstag war eigentlich geplant zu einem Konzert zu gehen, in dem traditionelle und moderne Musik zusammengespielt wird, da aber Candy keine Lust hatte, war auch ich nicht sonderlich geneigt hinzugehen (zudem der Preis von 2000Yen zwar annehmbar, aber dennoch hoch war). Letztlich bin ich dann nicht hingegangen. Lars ist hingegangen, er hat es dann als Konzert beschrieben, gut, aber nicht so besonders dass man es sich merken würde. Wäre das Konzert von Onmyouza gewesen, wäre ich hingegangen.

Ich glaube es war am Mittwoch, da haben Candy und Hiromi Lars und mir deutschsprachige Karten von Tokyo mitgebracht. Uhhh nun habe ich auch endlich eine Übersicht über die Dinge die ich besuchen möchte. Am Donnerstag habe ich mich dann eingehend mit der Karte beschäftigt und Kobayashi Sensei hat Candy und mir sogar noch den Tipp gegeben, dass der Park der gleich neben der Uni ist, eine gute Möglichkeit zum allein ... zu Zweit sein ist. Wir waren zuvor am Zweifeln, denn wenn es etwas gibt, dass man kaum findet, dann sind es erstens Bänke und zweitens wo man sogut wie ungestört ist, gämzlich ist man nie ungestört in der Stadt.

Aber es gibt einige Orte die Wir/Ich nun aufsuchen wollen: Der Ueno Zoo, Odaiba, da dort ein GundamWing Mech in Originalgröße steht, Gihbli Museum, Nächste Woche gehe ich auf jedenfall mit Lars zum origamihouse, und einiges mehr.
Ich werde euch also ab nächster Woche wieder ein paar interessantere Berichte präsentieren.


Lars hat mein Kamerakabel daher gibt es auch nicht mehr Fotos.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ui der Eintrag gefällt mir aber! So viel Lars! Viel öfter als der Name Candy!!! Da fühle ich mich glatt geehrt... äh oder würde mich geehrt fühlen, wenn ich Lars wäre. ;))

Korrektur: das Konzert war zwar nicht direkt gut, aber vergessen kann man so etwas nicht so leicht! Morgen gibt's das Video dank deines Kamerakabels^^