Sonntag, 14. Juni 2009

7.Juli bis 14 Juli Achterbahn der Gefühle ...

Yo nun ist es mal wieder soweit und ich finde mal wieder einen Moment um hier was reinzuschreiben.

Also erste Info: ich habe eine Freundin. Ihr Name ist Candy Lau, Sie ist sehr intelligent (ausgebildete Englischlehrerin und abgeschlossenes Computerdesign Studium) und bezaubernd schön. Sier ist keine Japanerin sondern aus Hongkong (aber in Australien und Neuseeland hauptsächlich aufgewachsen).
So ich denke mehr Details gebe ich erstmal noch nicht preis. Aber in einzelnen Emailanfragen gibt es vielleicht mehr, nicht hier.

Ansonsten ist in dieser Woche eine Menge passiert.

Am Montag und Dienstag waren die letzten Zwischenprüfungen, die ich ziemlich gut bewältigt habe.

Die meisten Tage habe ich mit Candy allein verbracht, dass sind aber Dinge die hier natürlich nicht beschrieben werden.

Am Donnerstag bin ich dann auf die World Party von GLNet gegangen, wo ich eine Menge Mädels von GLNet antraf. eigentlich wollte ich mit Emi, Hiromi, Yuki und Kana an dem Tag meinen und Hiromis Geburtstag feiern, aber am Mittwoch schrieb mir Emi, dass sie das wegen der World Party auf irgendeinen anderen Tag verschoben haben. Das hat mich ziemlich schockiert, denn wer verschiebt so einfach eine Geburtstagsparty. Ich war dann ziemlich wütend, denn jeder von ihnen wusste von Anfang an, dass die Worldparty am selben Tag ist. Doch ich bin mittlerweile zu japanisch und habe nur mit einem Lächeln geschrieben, dass man wohl dann einen anderen Tag für die Party finden müsse. In wirklichkeit wollte ich irgendwas kaputtmachen.
Die Party ansich war sehr schön. Es wurden die Länder Hawai, Taiwan und Australien mit Rätseln, Vorträgen und Kostproben vorgestellt. Bei der Party ist mir dann etwas peinliches passiert: Mich hat ein Mann namens Hilo angesprochen und ich habe gedacht, dass ich schon viel mit ihm gesprochen hätte, da ich einen Hiro schon lange von der Lunchtime her kenne. In Wirklichkeit war es aber unser erstes Treffen. Peinlich, peinlich ...











Amy und Emi ^^




An dem Tag haben dann viele mich gefragt, ob ich eine Freundin habe. Seit dieser Woche beantworte ich die Frage gerne mit einem "Ja, habe ich."
Das hatte noch erhebliche Folgen wie sich rausstellte.
Mit einer Freundin habe ich dann noch ein langes Gespräch geführt, um eine gute Freundin nicht zu verlieren. ...

Am Freitag dann habe ich die Reaktion auf den gestrigen Abend gesehen. Zur GLNet Lunchtime sind normalerweise immer eine Menge Leute, Freitags sogar besonders viele.
Diesen Freitag waren nur ca. 8 JapanerInnen und 6 AusländerInnen, das sind nur zwei besetzte Tische. Und das nur weil ich jetzt eine Freundin habe. -.-
Und ich dachte die JapanerInnen wären dort um Englisch zu üben.

Naja seis drum. Candy und ich sind jedenfalls glücklich. ^^


Dieses Schild und änhliche Hinweise sind überall in der Uni zusehen. Die Japaner flippen wegen der Schweinegrippe richtig aus. °~°

Am Abend dann gab es ein Nomikai mit Wakatora, meinem Basketballzirkel. Es war aber nicht Wakatora typisch (nur trinken, mit viel Singen) sondern ein normales Nomikai (viel Essen und trinken). Wir waren in Shinjuku im Ninja - ya, was ziemlich altertümlich aussah (Naturstein, alte rauhe und dicke Holzschiebetüren etc.).
Wir haben sogar Karaoke gemacht. Ich sang Aerosmith (I don't want to close my eyes) u.a. Die Leute waren begeistert. Ach übrigens haben mich die Leute von Wakatora die ganze Zeit über meine Freundin ausgefragt. Ich habe ein paar dann gefragt, ob sie eine Freundin haben und zu meinem erstaunen, haben viele noch keine. Also Frauen, in Wakatora gibt es noch viel gutaussehende Singles. ^^


Hier ein Bild was man so bei einem Nomikai alles Essen kann.


So ansonsten gibt es nicht viel mehr zu erzählen.
Am Samstag war ich mit Candy zusammen unterwegs und heute wird mich noch Karl besuchen (das beschreibe ich aber erst nächste Woche.

Was das Studium angeht: Ich muss bis Montag einen Aufsatz von 400 bis 600 Zeichen über mein Hobby schreiben, muss blad mit Lars und einigen anderen einen Skit vorführen, bald kommen Japaner in unsere Japanisch Klasse um mit uns zu üben und über allem liegt schon der bedrohliche Schatten der Abschlussprüfungen im Juli/August.

Kommentare:

Mian hat gesagt…

ich freue mich sehr sehr sehr für dich~ banzai! (^__^)/ ich werd dir auch bald mal mailen, im moemnt will ich nur ins bett (weil wir grade erst vom japantag wiedergekommen sind und die busfahrt sehr unbequem war Ö__o)
die prüfungen schaffst du sicher, du arbeitest doch immer soviel. aber pass auf dich auf und werd nicht krank, geniße die liebe und freue dich~
fühle dich auf's herzlichste umarmt!

purple_kaoru hat gesagt…

na da freut man sich doch für dich ^^
ich finds auch besser das du weitere details nur per mail preisgeben willst ^^
ich bin auch ganz stolz auf dich, dass du dem anderen Mädchen das wenigstens erklärt hast~

ich glaube du wolltest nicht 400 bis 600 seiten schreiben sondern wörter oder?

und abschlussprüfung wird schon~ mach dir deshalb nicht zu viele sorgen, wer rechtzeitig mit lernen anfängt packt das