Sonntag, 9. August 2009

20. - 31.Juli Noh Theater

Yo Ich schreibe hier erstmal nur

Also in der vorletzten Juli Woche haben wir im Unterricht alle uns auf die Abschlussprüfungen vorbereitet. Am Mittwoch bin ich mit Candy, Ikuto, William und Amy zum Karaoke gegangen. Es war sehr schön, doch da fast alle nur schöne Liebeslieder gesungen haben, war immer wenn ich einen Metalsong singen wollte, die Stimmung total down. Ikuto hat zwar auch Diren Grey gesungen, aber das klang eben doch schöner - Wer Dir En Grey kennt, weiß das es ein großer Unterschied zu Metallica ist. Meine Musik war also fehl am Platze. Ich suchte dann ein paar andere Lieder raus, damit nicht wie beim erstenmal die Leute alle raus rennen um sich was zu trinken zu holen. -.-
(gemacht haben sie es aber trotzdem) ...
In jener Woche war auch das letzte Mal Aikido. Diesmal waren zwei Altmeister dabei und haben unseren Unterricht tatkräftig unterstützt. Es hat eine Menge Spaß gemacht. Zwischendurch ist aber ein Unfall passiert. Als ich einen Wurf durchführte, ist mein Partner mit dem Kopf gegen das Knie eines anderen gestoßen. Ich hatte es kommen sehen, aber nicht verhindern können, so versuchte ich ihn so sanft wie möglich darauf landen lassen, was mir meines erachtens auch gut gelang, aber ich war sehr schockiert, als mein Partner auf einmal zusammenbrach. Die Hitze an dem Tag (40°C) die hohe Luftfeuchtigkeit (die das Atmen sehr schwer macht), und die dicken Kampfanzüge machten Aikido zu einer Tortur und wenn man die ganze Zeit rumgeworfen wird, kann, wie man an meinem Partner gesehen hat, es schnell zum Zusammenbruch führen. Ich fühlte mich dennoch schlecht, da dieses Unglück gerade mir, dem Ausländer im Zirkel, der zu dem noch nicht oft da ist, passierte.

Am Freitag war auch der letzte Lunch Salon von GL Net. Dort bin ich natürlich hingegangen und habe dazu noch herausgefunden, dass es am Wochenende ein Nohtheater für umsonst gab. Yeah!!!!! Umsonst!!!! Egal was ich vor hatte, es wurde sofort für Noh gecancelt.
Ich war nicht der einzige Saki, Marino und einige ihrer Freunde waren auch da.
Ich konnte die Show zwar nicht fotografieren, aber ich konnte davor ein paar Fotos machen. ^^


Der Innengarten


Eingangshalle


Die Haupttribüne



Das Schaustück bestand aus zwei Teilen. Hier das was ich verstanden habe. Es gab einen Sohn und einen Vater bzw. einen Daimyo und einen Diener - welches es nun war kann ich wirklich nicht sagen, der einfach halt halber werde ich vom Vater und Sohn ausgehen. Der Sohn wollte den Hof verlassen, aber der Vater ließ ihn nicht. Deswegen ist er wütend in den Wald gegangen, um über sein Leid zu klagen. Ein Mückendämon hört sein Fluchen und bietet ihm einen Deal an. Der Sohn spricht dann mit dem Vater darüber und dann kommt es zu einem Kampf zwischen Vater und Mückendämon den der Dämon gewinnt. Der Sohn gibt ihm einen Rat, nachdem der Vater ihn gehen ließ, wenn der Sohn ihm helfe, den Dämon zu besiegen. Der Sohn gibt ihm einen Fächer (Fliegenklatsche) und der Vater geht in eine zweite Runde mit dem Dämon. Anfangs sieht es sehr gut für den Vater aus und er macht einen Narren aus dem Dämon, dann aber ändert der Dämon seinen Angriff (nicht mehr stechen wie eine Mücke, sondern kämpfen wie ein Mensch) und der Vater wird wieder besiegt. Der Dämon macht ein paar komische Geräusche, springt auf und ab und rennt davon. Der Vater verliert den Verstand und bewegt sich genauso wie der Dämon. Der Vater ist weg, der Sohn ist frei. Dann kommt eine andere Szene wo ein anderer Daimyo irgendetwas singt. Er tanzt im typischen und im Fernsehen oft gesehenen No Stil und im Hintergrund singen seine Diener sitzend mit. Dann gehen alle von der Bühne die erste Hälfte ist vorbei.
In der zweiten Hälfte ging es um eine Zeremonie, in der ein böser Geist vom vorhergesehenen Vater exorziert werden sollte. Die Zeremonie war lang und monoton. Saki, Marino ich und alle anderen Jugendlichen sind irgendwann mal eingeschlafen. Es ist echt schwer dem zuzuhören, obwohl es sehr interessant war. Während der zeremonie Kam dann auch der Geist in Form eines kleinen Kindes vor, der sich einen Kampf mit dem Priester auf der Bühne lieferte. Einige von Marinos Freunden haben das Kind nicht mal mitgekriegt, weil sie solange geschlafen haben.
Letzten Endes war es sehr schön und ich möchte irgendwann nochmal ein No Theater besuchen.


Saki und Ben (vielleicht hieß er so) Von marino hae ich kein Foto machen können.

Beim Nächstenmal schreibe ich über Clubbing am Freitag vor den Abschlussprüfungen, Die Abschlussprüfungen, Picnic mit meinen deutschen Freunden, Hanabi und Ganz bestimmt auch Disneyland. Ich fahre morgen zum ashuku mit Wakatora Yeah!!!!!!
Ich schreibe euch am Mittwoch wieder wenn ich nicht von einem Hai gefressen werde. ^^
Bis Mittwoch also versprochen.

Kommentare:

Erik hat gesagt…

Weia is das n Wetter in Japan. Heiß und schwül: Kreislaufkiller. Hoffentlich kannst du dir abkühlung verschaffen.

Ich kann nachvollziehen, dass es schwer fällt bei einem No-Stück so lange konzentriert zu bleiben. Zumal die Sitze auch so bequem aussehen.

MfG

Li hat gesagt…

Oi!! Das Wetter in Japan wird mich echt fertig machen!! Kein Wunder, dass dein Partner dann zusammengebrochen ist!! Aber gut zu wissen, dass es nicht immer nur dich trifft!! ^^"

Ah! Das mit dem Noh-Theater werd ich mir vielleicht auch mal antun!! ^^ Meine Konzentration wird sicherlich schnell schwinden, aber einmal sollte man sich das schon angesehen haben!! :D Erstrecht wenn's kostenlos ist! ^^